Archiv für 19. Mai 2014

Massa Erfahrungen Teil 1 – Dämmen und Quellmörtel

Erstmal „Sorry“ an alle Leser, weil wir hier in letzter Zeit nicht allzu aktiv waren. Warum dem so war, wird sich jeder denken können. Es ist einfach Arbeit, Arbeit, Arbeit! Es sind keine schwere Arbeiten, die beim Ausbau eines Massa Fertighauses (oder besser ist wirklich der Ausdruck „Massa Ausbauhaus“ zu erledigen ist, aber es ist wirklich und ganz ehrlich viel, viel, viel.

Die ersten 1 bis 2 Tage benötigt man dafür die Sockeldämmung anzukleben, was man vor dem Quellmörtel vorgenommen haben sollte. Diese nämlich dient als Einschalung für den Quellmörtel, den man von innen rein schiebt und er soll ja nicht nach außen raus laufen.

Dämmung_unter_Giebel

 

Das Unterfüttern des Hauses mit Quellmörtel ist eine ziemlich hässliche Arbeit. Man schiebt dabei mit einer winzigen Kelle („Hamburger Kelle“, ich hab sie dann liebevoll in „Deppenkelle“ umgetauft, weil man die Arbeit niemandem machen lassen würde, den man gerne mag), ca. 150kg Quellmörtel in winzige Spalten hinein, während man auf dem Boden herum kriecht. Damit ist man ca. 1,5 Tage beschäftigt.

Quellmörtel verarbeiten

Quellmörtel verarbeiten

Als nächstes muss die Dämmwolle den Weg ins Haus finden. Die Wolle, die ihr hier seht, ist etwa die Hälfte von dem, was tatsächlich ins Haus musste und nun mittlerweile in den Wänden steckt.

Dämmung Lieferung

Dämmung Lieferung

Viele Wände wollen gefüllt werden.

Holzständerwände

Holzständerwände

 

Wir haben uns für Dämmwolle von Knauf entschieden, da diese „nur“ auf die Atemwege aggressiv einwirkt, aber zumindest etwas hautverträglicher als die Rockwoll ist. Für das Schneiden vor Allem der dickeren Wolle (> 160mm) empfehlen wir eine herkömmliche elektrische Heckenschere. Wir haben die hier genommen:

Heckenschere

Die Dämmplatten schneidet man immer 2 – 3cm breiter als die Spalten in die sie rein sollen, damit sie locker zwischen den Balken klemmen.

Massa_Haus_Dämmen1

Massa Haus Dämmen

Diese Arbeit ist wie schon angesprochen für die Atemwege sehr unangenehm. Leute mit Empfindlichkeit gegen Hausstaub und ähnlichem sollten sich hier zurückhalten.

Im Laufe der Woche geht´s weiter mit dem Bericht!